Angebote

Reisevorträge | Bilderkalender | Workshops | Bild-Ton-Mediatation ANdenanSICHTen

Der neue Vortrag ab 2020

Seit 2014 begleite ich den Weitreiter Roland Berg auf seinen Reisen durch Argentinien. Ich bin als ganz normale Angestellte mit einer Sehnsucht nach Abenteuer losgezogen. Das Leben unter freiem Himmel im Rhythmus der Pferde und der Natur haben mein Leben für immer verändert. Ich erzähle euch von einer abenteuerlichen Reise in majestätische Höhen und dem Fallen in tiefste Tiefen. Vom Lachen und Weinen und vom Ankommen beim Wesentlichen im Leben.

​Termine

21.09. 2021 19:00 Uhr Striegistal OT Pappendorf, Gasthof Hirschbachtal, Eintritt frei – Spende für Kondore

04.11.2021 19:00 Uhr Großschirma OT Bräunsdorf, Bibliothek, Eintritt frei – Spende für Andenkondore

29.04. – 01.05.2022 Wetzlar – Internationale Vortragsbörse

Das sagen die Zuschauer unserer Vorträge:

„Vielen Dank, ein inspirierender Vortrag der berührt. Erinnerungen an meine 2monatige Reise in Frankreich mit Herde wurden wach.  Danke 🙂 Finja“

„war echt super. der Weg ist das Ziel. Lieber Gruß Volker“

„absolut beeindruckend, … toll und emotional rüber gebracht. Ulrike“ (Veranstalterin des Horse&SpiritFestivals)

„Vielen Dank hat mich so berührt und demütig gemacht vor der Natur, …, Pferden und euch! Bettina“

„Vielen Dank, Solveig. Lass deinen Vortrag wie er ist, persönlich berührt, schön erzählt – jeder Perfektionismus würde ihm den Zauber nehmen.“ …

„Danke Solveigh, Der Vortrag war total berührend und die Weisheit, dass das Abenteuer nur eine Entscheidung entfernt ist. Aber sehr berührend. Christof“

„Eine wunderbare und berührende (innere) Reise zu dem was wirklich wesentlich ist. Von Herzen Dank. Patricia“

„Was für ein Geschenk! Leben in wahrer Verbindung. Eine Frau geht ihren Weg. Du gehst deinen Weg. Danke für diesen Einblick. Uwe“

Fotokalender 

Jährlich verkaufen wir eine kleine Auflage Fotokalender mit den schönstern Motiven der Reisen.

Für 2021 kannst du den Kalender ab September bekommen.

Im Anden – Mantel am Feuer sitzen

Nach einem spannenden Ritt am Lagerfeuer sitzen, die Erlebnisse des Tages erinnern oder einfach nur still in die Flammen schauen. Es wird kühler und du hüllst dich in einen Original-Anden-Poncho. Sie bestehen aus reiner Schafwolle und sind mit Liebe gefertigt.

In den Anden bedeutet weben nicht nur weben. Es wird ein Dialog mit dem Ursprung geführt. Weben ist ein sehr effizientes Kommunikationssystem zwischen dem Beginn des Lebens und diesem Moment in der Gegenwart. Weben bedeutet, die Informationen des Kosmos zu fangen. Das Göttliche manifestiert sich in offensichtlicher Einfachheit in einem kompletten Andenmantel. Danke Jonathan Terreros für die wundervolle Beschreibung.

Die Ponchos sind die lange Reise aus den Anden nach Deutschland nicht extra geflogen. Ein lieber Freund hat sein Leergepäck aufgefüllt :-). Wenn ihr Interesse habt, reicht eine kurze Mail oder Anruf. (Derzeit ausverkauft)